0



News

JUFA-Sprintserie

Die Läuferinfo vom 4. Lauf der JUFA-Sprintserie 2016 ist online!

Ausschreibung




div class="one-third">
12.05.2016

WOLV Cup

Der Endstand des diesjährigen WOLV-Cup ist online!

Ausschreibung, Ergebnisse & Endstand




ASKÖ Winter OL-Training Feb/März 2016

Jeweils am Samstag um 11: 00 Uhr gibt es wieder das ASKÖ-OL-Wintertraining. Die nächsten Termine und Treffpunkte findet ihr im Anhang:
Das Training wird für drei Gruppen gestaltet:
1) Leistungsorientierte (Jugendliche und Erwachsene)
2) Normal/Spaß-OLer (Senioren, Hobby Läufer)
3) Neulinge und Kinder

Das Training ist für Vereinsmitglieder eines ASKÖ OL-Vereins und für alle Wiener Schüler/Jugendliche (mit und ohne Vereinmitgliedschaft) gratis. Für erwachsene OL-Anfänger ist ein Probetraining gratis. Bei Gästen freuen wir uns über eine kleine Spende für die Trainingsvorbereitung, Karte etc.

Treffpunkt: 10:45 jeweils Samstag um 11.00Uhr geht es los (Training am 13.3. am Sonntag!)

Ausschreibung




Trünkel Winter-Trainings-Cup

Zum 18. Mal findet im Raum Wien der Wintercup statt - fünf Trainingsläufe im Zwei-Wochen-Rhythmus. Der Auftakt erfolgt am 9. Jänner mit einem "Indoor-Outdoor-OL".

Der erste Lauf des Wintercups bietet auf einer neuen Karte einen Indoor-OL auf vier Ebenen einer Schule in Wien mit anschließendem Outdoor-OL am angrenzenden Sportplatz. Die Laufinformation ist online, Voranmeldung kostensparend noch bis Donnerstag, 7. Jänner (Mittags) möglich.

Auch die weiteren vier Trainingsläufe finden in neuen OL-Gebieten statt.

Ausschreibung




WOLV Sommercup

Endstand nach Lauf 4 ist online!

Endstand 2015
Ausschreibung




Großer Sportpreis der Stadt Wien für Andreas Waldmann

Am 10.März 2015 überreichte Stadtrat Christian Oxonitsch im Wappensaal des Wiener Rathauses unserem Juniorenweltmeister im Mountainbikeorienteering den Großen Sportpreis der Stadt Wien.

Damit wurden die großartigen Erfolge von Andreas Waldmann auch von offizieller Seite entsprechend gewürdigt und belohnt.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung.




Andi Waldmann ist Juniorenweltmeister

Bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Mountainbike-Orienteering in Polen errang Andi mit einer sensationellen Leistung die Goldmedaille über die Langdistanz. Nach dem Sieg in der Mixed-Staffel (kein offizieller WM-Bewerb), dem 6. Platz im Sprint und der Mitteldistanz, die nicht ganz nach Wunsch verlaufen ist, hat er im letzten Bewerb die Konkurrenz um fast 7 Minuten distanziert und damit doch noch sein großes Ziel erreicht – herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Hervorragend geschlagen hat sich aber auch Lea Hnilica, die als Vierzehnjährige in der Kategorie W17 einen tollen 5. Platz im Sprint erreicht hat.

Bei den Senioren lief es nicht ganz so gut. Die siebenfache Weltmeisterin Michaela Gigon konnte im abschließenden Bewerb die Österreichische Staffel noch auf den 5. Platz nach vorne bringen und damit ein Diplom erreichen.

Werner Burmann

Homepage




Klarer Erfolg für Wien bei der Bundesländerstaffel

Die beste Wiener Staffel erreichte mit 34 Sekunden Rückstand zwar „nur“ den 3.Platz in der Staffelwertung, in der Bundesländerwertung siegte aber Wien dank der Plätze 4 und 6 der weiteren Wiener Staffeln mit über 12 Minuten Vorsprung.

Gratulation unseren Teilnehmern für ihre hervorragenden Leistungen. Danke aber auch an Wolfgang Siegert für die erfolgreiche Zusammenstellung unserer Staffeln.
Werner Burmann

Ergebnis Bundesländerstaffel




Junioren-Silber für Waldmann bei Orienteering-WM

Der 18-jährige Wiener Andreas Waldmann hat am Dienstag bei der Mountainbike-Orienteering-WM in Tapa in Estland im Sprintbewerb der Junioren die Silbermedaille erobert.

Der Sieg ging an den Franzosen Cedric Beill. „Bei der WM am Podest zu stehen ist schon ein tolles Gefühl“, sagte Waldmann, der von der siebenfachen MTBO-Weltmeisterin Michaela Gigon trainiert wird.

Das österreichische Elite-Team blieb in den Sprintentscheidungen am ersten WM-Tag hinter den eigenen Erwartungen zurück: Gigon fuhr auf Rang acht, Titelverteidiger Tobias Breitschädel kam nicht über Rang zwölf hinaus. Für den Rest des Teams reichte es nicht zu Plätzen in den Top 30.
Quelle: orf.at

Veranstaltungs-Homepage
Ergebnis Sprint




Neues WOLV-Logo

Insgesamt 11 Entwürfe von 6 Einsendern sind bei unserer Vorstandssitzung am 11.März vorgelegen.
Bei der Abstimmung wurde mit großer Mehrheit der Entwurf von Rainer Burmann angenommen.




Wachablöse im WOLV

Bei der Neuwahl im Rahmen der Hauptversammlung des WOLV gab es diesmal eine Veränderung an der Spitze.
Unser Leit-WOLV Günther Kochmann schied nach 40 Jahren aus dem Vorstand aus.
Er war seit der Gründungsversammlung am 21.3.1972 dabei – 20 Jahre als Schriftführer, 1 Jahr als Vizepräsident und 19 Jahre als Präsident.
Lieber Günther, vielen Dank für deine jahrzehntelange Arbeit!

Die Nachfolge hat Werner Burmann übernommen, unterstützt vom neuen Vize Robert Ditz.
Neuer Kassier-Stellvertreter ist Willi Tiefenböck, der restliche Vorstand blieb unverändert.